Pforzheim handelt Messe Pforzheim

01. - 04.10.2015   Pforzheimer Messplatz   täglich 10 - 18 Uhr

Pforzheim handelt

Genial regional

Regionale Spezialitäten liegen im Trend. Drei Viertel der Bundesbürger wünschen sich im Lebensmitteleinzelhandel und in der Gastronomie mehr Produkte aus der eigenen Gegend, wie eine Studie der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH bestätigt.

Lebensmittel aus der Region stehen für Frische, Qualität und Geschmack. Das gilt insbesondere für Fleisch- und Fleischprodukte: Damit Fleischgerichte immer perfekt gelingen, ist neben der richtigen Zubereitungsart vor allem Frische und Qualität entscheidend. Beim Einkauf achten immer mehr Konsumenten auf Produkte aus heimischen Regionen, denn dies garantiert kurze Wege vom Erzeuger bis zur Ladentheke.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt für die neue Lust auf Regionales. Die Gerichte schmecken nach Heimat. Deutschlands Regionen verfügen über ein reiches kulinarisches Erbe. Ob Spreewälder Rouladen, Lüneburger Heidschnucke oder Rheinischer Sauerbraten, ob Thüringer Rostbratwurst, Nürnberger Bratwürste oder Schwarzwälder Schinken die Vielzahl regionaltypischer Wurst- und Fleischspezialitäten ist immens.

Die jeweiligen Eigenarten der Regionen haben die Erzeugnisse und Gerichte stark beeinflusst. Niederbayerisches Fleckvieh bringt ein besonders fein marmoriertes Fleisch, das sich für alle Leckerbissen eignet. Für einen herbstlichen Eintopf nehmen wir ein Stück von der Wade. Etwas Schweineschulter dazu und Wintergemüse. Heimisches Wintergemüse ist alles, was in einem frostfreien Keller mit Erdboden in Sandkistln überdauert. Gelbe Rüben, Petersilienwurzeln, Porree oder Lauch und Sellerie. Dazu Zwiebeln, die luftig irgendwo hängen. So war es früher. In heutiger Zeit wünschen sich immer mehr Verbraucher frische Produkte direkt vom Biobauern, gerne auch in verarbeiteter Form.

Ein anderes Beispiel ist Deutschlands Norden. Hier haben raues Klima und lange Winter die regionale Speisekarte geprägt. Für die Vorratshaltung wurde das Fleisch in früheren Zeiten gepökelt, geräuchert, getrocknet und gesäuert. Und so genießen Hamburger heute noch gern ihren Labskaus mit gepökeltem Rindfleisch oder den Eintopf-Klassiker Birnen, Bohnen und Speck. In Schleswig-Holstein ist Sauerfleisch mit Bratkartoffeln angesagt. Die Bremer lieben dagegen im Winter ihren Grünkohl mit Pinkel, einer geräucherten Wurst, die aus Speck, Fleisch und Hafergrütze besteht.

Das in der betreffenden Gegend zum Teil über Jahrhunderte gesammelte Wissen bei der Herstellung macht die regionalen Wurst- und Fleischerzeugnisse einzigartig. Immer mehr Verbraucher wissen das offenbar zu schätzen und verdeutlichen damit ihre Wertschätzung für die Region.

Bieten Sie deshalb heimische Produkte für die frische Küche und überzeugen Sie die immer größer werdenden Zahl an Genießer mit Ihrer Qualität an

Fleisch- und Wurstwaren
Backwaren
Marmeladen und Chutneys
Frischem und eingelegtem Gemüse
Milch- und Milchprodukten

© pforzheimhandelt.de, Veranstalter: Regina Rieger SARL